ixquick
Auf meiner homepage Im web

Inhaltsbereich:Dostojewski

Zurück zum dritten Teil des siebenteiligen Dostojewski-Films Vorwärts zum fünften Teil des siebenteiligen Dostojewski-Films

Inhaltsbereich:Teil 4, 55 Minuten

In Paris angekommen, sucht Dostojewski Apollinaria auf und muss feststellen, dass diese einen neuen Liebhaber hat. Allerdings ist es eine einseitige Liebe und Apollinaria plant, ihren Galan umzubringen. Als ihr Plan scheitert, flüchtet sie zu Dostojeweski. Gemeinsam reisen die Beiden durch Europa. Statt einer amour fou erleben sie jedoch einen zerstörerischen Zermürbungskrieg. Schliesslich trennen sie sich.

Auf einem der Etappenhalte seiner Europareise trifft Dostojewski mit Iwan Sergejewitsch Turgenew ein anderes Schwergewicht der Russischen Literatur des 19.Jahrhunderts und hofft, diesen für seine kommerziell nicht eben erfolgreiche Zeitschrift Время (Zeit) zu gewinnen. Obwohl sich beide als Fürsprecher des und für das einfache Russische Volk verstehen, gehen ihre Ansichten trotzdem weit auseinander. Glücklos in der Liebe und im Umgang mit anderen Literaten sucht Dostojewski Ablenkung und Zerstreuung im Casino, verliert prompt viel Geld und sieht sich infolgedessen bald gezwungen, nach Russland zurüzukehren.

Kurze Zeit nach Dostojewski's Rückkehr stirbt nicht nur seine Frau Marija Issajewna, sondern auch sein Bruder Michail. Dieser spielte als Beschaffer und Verwalter finanzieller Mittel eine wichtige und tragende Rolle in Dostojewski's bisherigem Leben.

Hinweis: bedauerlicherweise stellt Arte die deutschsprachigen Teile 4 und 5 nur gerade bis zum 19. Dezember 2013 zur Verfügung. Ab 20. Dezember 2013 ist deshalb hier die russischsprachige Originalversion von Teil 4 zu sehen.

Zurück zum dritten Teil des siebenteiligen Dostojewski-Films Vorwärts zum fünften Teil des siebenteiligen Dostojewski-Films

Informationen über diese Website

Evgeniya Merkulova · Würzenbachstrasse 66 · CH-6006 Luzern
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS Level 2.x Optimiert zur korrekten Anzeige mit Opera, der sicherste, schnellste und beste Internet-Browser  Firefox, die passable Alternative zu Opera Der Internet Explorer, ...nun ja, surfen lässt sich natürlich auch damit...